kleines Logo

Geschichte ...

Ein kurzer Abriss der Geschichte ...

Äbtissinnentafel

Ahnentafel der Äbtissinnen Kloster Walsrodes seit Luther

vor 986

Gründung als Kanonissenstift durch Graf Wale und seine Gattin Odelinth. Die erste Äbtissin ist wahrscheinlich deren Tochter Mechthildis.

986

Erste urkundliche Erwähnung anlässlich einer Schenkung durch den sächsischen König Otto III.

1255

Erstmalige Einführung der Benediktineregel

1482

Erneute Einführung der Benediktineregel durch Anna von Nassau, Schwiegertochter des Herzogs Friedrich d. Ä. von Braunschweig und Lüneburg

1482

Durch Blitzschlag brennt das Kloster weitgehend ab. Urkunden, Kunstschätze und Ausstattung werden vernichtet.

weiter