kleines Logo

Frühere Konzerte & Ereignisse ...

Ältere Termine, Nachrichten, Veranstaltungen, Veröffentlichungen

KulturProgramm - das war 2022

Rückblick 2021

01. Juli gegen Abend Kloster Walsrode Open Air

Ardeo

Festival aufm Platz.
ENTSCHLEUNIGT

Heikko Deutschmann Lesung
Quatuor Ardeo Streichquartett

„Nadolny und sein John Franklin entdecken die Langsamkeit als menschenfreundliches Prinzip“, so hieß es in einer Rezension der ZEIT über den vor fast vierzig Jahren erschienen Roman „Die Entdeckung der Langsamkeit“. Sten Nadolny war ein Abenteuer-, Liebes- und Entwicklungsroman in einem gelungen – und gleichzeitig ein Gegenwurf zu unserer auf Effizienz getrimmten Zeit, der heute noch an Aktualität hinzugewonnen hat. Schauspieler Heikko Deutschmann erzählt die Geschichte des englischen Seefahrers und Nordpolforschers John Franklin. Als Kind für sein langsames Denken und Handeln verspottet, machte sich Franklin später mit Akribie und eisernem Willen auf die Suche nach der Nordwestpassage.

Mit eben jener brennenden Leidenschaft schaffen die vier jungen Musikerinnen vom Ardeo Quartett neue, ungeahnte klangliche Perspektiven und Räume. Für das Festival aufm Platz-Programm führen sie Musik u.a. von Purcell, Schubert, Mendelssohn Bartholdy und Dvo?ák zusammen.


 

Freitag, 24. Juni um 17.00 Uhr - jährliches Johannissingen Ardeo

Kloster Walsrode lädt ein zum zu Ehren von Johannis, dem Täufer, Schutzpatron von Kloster und Stadtkirche, zu einem Gottesdienst mit viel Musik und Gesang. Dieses Jahr thematisch stark angelehnt an den Messiah von Händel, der zwei Tage später in der Stadtkirche unter Leitung von Kreiskantor Holger Brandt aufgeführt wird.
Wir feiern dieses Jahr in der Stadtkirche und laden anschließend zum Empfang in den Klostergarten ein – mit einer Überraschung!


 

10. Juni ab 18. Uhr / 11.Juni ab 14.30Uhr

Kleines Fest im KlosterGarten
!!!Die Jugend auf die Bühne!!!
mit Jazz, Groove, Jam, Swing, vielen Blechbläsern und Poetryslam.

Ob Soundtwisters, VHS Big Band, Bläserklassen, Soltau Big Band, ob groß, ob klein, mit Puste und mit Wortgewalt – der Rotary Club Walsrode mit weiteren Serviceclubs und die Klosterdamen haben alle SchülerInnen zusammengetrommelt für ein Wochenende mit viel Musik, schrägen Texten und guter Laune. Für Speis und Trank wird gesorgt. Der Erlös geht an weitere Musikprojekte mit Jugendlichen in der Region. Details folgen.


 

21. Mai 16 Uhr Stadtkirche Walsrode

Einsegnung

Einführung und Einsegnung von Äbtissin Dr. Eva Gräfin von Westerholt in der St.-Johannes-der Täufer-Kirche Walsrode in einem öffentlichen Gottesdienst

Erstmals in der über 1000-jährigen Geschichte des Evangelischen Damenstifts Kloster Walsrode finden Einführung und Einsegnung der neuen Äbtissin nicht in der Klosterkapelle, sondern in der im christlichen Glauben sowie baulich mit dem Kloster verbundenen Stadtkirche statt. Entscheidend an dieser von Konvent und Äbtissin getroffenen Entscheidung ist die gemeinsame Feier mit der Gemeinde und ein sich darin widerspiegelndes Miteinander, das eine weiterreichende Öffnung des Klosters beinhaltet. Einführung und Einsegnung werden gemeinsam von Kammerdirektor Hesse als Vertreter des plötzlich verstorbenen Präsidenten der Klosterkammer, Herrn Hans-Christian Biallas und Regionalbischof Dr. Stephan Schaede in einem öffentlichen Gottesdienst gefeiert, anschließend sind alle BesucherInnen zu einem fröhlichen Empfang in den Klostergarten eingeladen.

Ort: Stadtkirche und Kloster Walsrode, Kirchplatz 2, 29664 Walsrode


 

Sonntag, 08. Mai, 19.00 Uhr

BeateJosten22 Winkelhake22

Kleinkunst im Kloster Walsrode – nicht nur für Frauen

So oder so ist das Leben?! Es gibt immer ein Lied!
Beate Josten, Gesang und Stephan Winkelhake, Klavier
Die besten Antworten auf die großen Fragen des Lebens dauern nur 3 Minuten und können sehr gegensätzlich ausfallen! Denn, was schert mich mein Gesang von eben?
Ob Klassik, Chanson oder Schlager: Hauptsache Strategien!
Beate Josten hat die Weisheit ihrer Freundinnen zusammengetragen und verkörpert eine große Bandbreite von Liedern und Texten. Kompositionen von Brunier bis Tukur, Mozart, Mackeben bis zu Volksliedern vermitteln die Lieder Haltungen, Überzeugungen und lehrreiches, um als Frau zu (über)leben. Ein Abend mit wunderschön romantischen Melodien, bodenständigem rauen Realismus, erstaunlicher Methodenvielfalt und schwungvollem Gebrauchsert, denn nichts ist unterschiedlicher als die Lebensentwürfe jeder einzelnen Frau.
Begleitet von dem Pianisten Stephan Winkelhake, der überraschend, auf den Punkt und eigensinnig seine Interpretationen beisteuert.
Eintritt: 12 € Abendkasse
Ort: Kloster Walsrode, Kirchplatz 2, 29664 Walsrode


 

10. April, 18 Uhr, Stadtkirche Walsrode

Klick im Kloster 2 Ukraine

Justus Frantz - ein Benefizkonzert für die Ukraine

Der international erfolgreiche Pianist, Dirigent und Musikvermittler Justus Frantz gibt ein Benefizkonzert für die Menschen in der Ukraine, gegen Krieg, Flucht und Zerstörung.

Mit der Mondscheinsonate von Ludwig van Beethoven sowie der Fantaisie und Barcarolle von Frédéric Chopin wird er uns entführen in die Welt der Musik, verbindend über alle Grenzen und Unterschiede. Der Angriff Putins auf die Ukraine ist auch ein Angriff auf Zivilisation und Kultur, auf alles, was das Leben und das Menschsein ausmacht. Wir wollen jede Möglichkeit nutzen, laut und deutlich zu sagen, dass wir solidarisch an der Seite der Menschen in der Ukraine und ihrer demokratisch legitimierten Regierung stehen. So, wie wir solidarisch an der Seite aller Menschen in Russland stehen, die von einem diktatorischen Regime unterdrückt und belogen werden.

Musik ist ein Schatz der Zivilisation und Kultur, sie prägt unser Leben und Menschsein. Konzerte schaffen Raum für Musiker, Gäste, Menschen aus aller Welt und in allen Lebenslagen zum offenen Austausch, ein Recht, das wir uns nicht zerstören lassen.

Spenden für die KINDERHILFE KOVEL e.V. und die DIAKONIE KATASTROPHENHILFE UKRAINE

Ort: Stadtkirche Walsrode, Kirchplatz 2, 29664 Walsrode
Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde und Kloster Walsrode


 

01. April, 11.00 Uhr, Klostersee

Klick im Kloster Klick im Kloster 2

Click im Kloster – Vernisage –

SchülerInnen der Klasse 10Z der FelixNussbaumSchule, der Oberschule Walsrode haben 2021 in einem Fotoworkshop mit dem Fotografen Uwe Stelter das Kloster sowie sich selbst im Kontext Kloster fotografiert und inszeniert. Aus den Aufnahmen wurde eine großformatige Installation gestaltet, die über den Sommer am Klostersee aufgestellt wird. Dieses Projekt wird von der Klosterkammer Hannover finanziert. Eröffnung der Fotoausstellung durch eine/n VertreterIn der Klosterkammer Hannover.

Des weiteren haben die SchülerInnen eine Ausstellung ihrer Fotos in der Stadt organisiert. Ob in Schaufenstern, in Institutionen wie dem Rathaus, die Klostermauer, freie öffentliche Flächen werden genutzt, um das Vergnügen der SchülerInnen zu dokumentieren, von sich selber im Kloster, das kein Kloster ist und ein wichtiges Stück Heimat. Finissage der Ausstellung Mitte Juni, Details folgen.

– Das Kloster als außerschulischer Lernort –


 

06. März, 17.00 Uhr, Kloster Walsrode

Remter

Meditieren mit Leib und Seele
Neue Wege der Gotteserfahrung

Eine ökumenische Mediation von Pfarrer Norbert Mauerhof von der Katholischen Kirche Walsrode mit dem Evangelischen Damenstift Kloster Walsrode
Die Fastenzeit oder österliche Passionszeit bietet dazu eine wunderbare Gelegenheit. Sie sind herzlich eingeladen zu einer Einführung in Meditation und Kontemplation zum Schauen in das eigene Selbst, zum Schauen des Göttlichen in uns und in der Schöpfung.
Dies wollen wir gemeinsam üben an fünf Sonntagen am 06., 13., 20., 27. März und 03.April um 17:00 im Kloster Walsrode. Dauer ca.1 Std.

Hier gilt die 2G Plus-Regel


 

 


Teilen, ohne Privatheit unnötig auf´s Spiel zu setzen

×